Kategorien
Musik

Tangerine Dream – zeit – 1972

Dunkelheit … und dann in Ruhe dieses Album hören … unbezahlbar gut, das! 50 Jahre “zeit” 🙂

Tangerine Dream auf Bandcamp:
https://tangerinedreamofficial.bandcamp.com/
https://tangerinedream.bandcamp.com/

Tangerine Dream - ZEIT - RSD Exclusive
Tangerine Dream – Zeit – 2018 RSD re-release
Kategorien
Allgemein

10 years after … Schrebergärten LoFi

Langsam neigt sich 2021 dem Ende entgegen und somit sind die ersten 10 Jahre Wahnsinn auch schon wieder Geschichte … eine tolle Zeit was das Frickeln und das Hören von Musik mit DIY-Geraffel angeht … viele tolle Leute getroffen … neue Freunde gefunden und einen Teil von diesen auch schon wieder verloren … vor allem Olli ohne den ich heute nicht #MATILDA mit EBM/Industrial/Techno ausreizen könnte … das Teil macht auch das mit und ich habe tatsächlich so etwas Bass zumindest 🙂

Liebe Leserinnen und Leser,

kommt alle gesund und munter ins neue Jahr … lasst uns Frickeln und viel Musik hören … gute Musik von Menschen die spannendes Material raushauen das der Mainstream nicht kennt, ABBA wer will auch schon Radio hören mit HR3 und Co *rofl*

Euch und euren Lieben alles Gute fürs neue Jahr 2022!

Happy New Year 2022 - 10 years of Schrebergärten LoFi
Kategorien
Musik

Throbbing Gristle – 20 Jazz Funk Greats – 1979

Wahrscheinlich das mit Abstand eingängigste Album von Throbbing Gristle dieser Gruppe die so viel an spannender Musik produziert hat, deren Seitenprojekte ebenso groß sind und die so viele andere Musikerinnen und Musiker inspiriert hat…

Walkabout” ist IMHO das prototypische Stück das KRAFTWERK selbst so nicht geschrieben haben … Titel wie “Exotica” und “Hot On The Heels Of Love” liefern einen Vorgeschmack auf Chris and Cosey … ansonsten gibt es genug verstörendes Material für Gelegenheitshörer … das Album wird mit auch nach Jahren nicht langweilig das läuft immer wieder 🙂

Throbbing Gristle ‎– 20 Jazz Funk Greats - Cover
Throbbing Gristle ‎– 20 Jazz Funk Greats – Cover

Homepage: http://www.throbbing-gristle.com/
Bandcamp: https://throbbinggristle.bandcamp.com/

Throbbing Gristle – Six Six Sixties

Kategorien
Musik

Mark Stewart – Learning To Cope With Cowardice – 1983

Reggae / Electronic / Dub / Industrial / Noise … Produziert von Mark Stewart und Adrian Sherwood. Dieses Album auf On-U Sound ist ein Kleinod … nicht mehr und nicht weniger.

Listen LOUD(ER)!

CD Cover Mark Stewart + Maffia ‎– Learning To Cope With Cowardice - 1983
Kategorien
Musik

Trifecta – Fragments – 2021

Musik von drei Musikern die mit Mr. Steven Wilson zusammen musiziert haben … das ist herrlich schräges Madderiahl … instrumental und in den finalen Versionen am Heimaufnahmeplatz entstanden … wirkt trotzdem eher wie spontanes Ausprobieren von Jazz Rock Sounds in der Gruppe.
Was auch der Ausgangspunkt aller Stücke ist … Jam-Sessions die während der Tourneen mit Steven Wilson stattfanden.

Mehr Informationen gibt es hier … https://kscopemusic.bandcamp.com/album/fragments

Cover / Trifecta - Fragments - 2021 on kscope records
Cover / Trifecta – Fragments – 2021 on kscope records
#trifecta #kscopemusic #nickbeggs
Trifecta – Fragments – the new album teaser
Kategorien
Musik

Front 242 – (F*ck) Up Evil & (Evil) Off

Mit Front 242s “Up Evil” komme ich immer noch nicht wirklich klar … kein wirklich schlechtes Album, aber die “Off” ist dann eben doch die bessere Wahl für mich 🙂

 Front 242 ‎– 06:21:03:11 Up Evil & Front 242 ‎– 05:22:09:12 Off
Front 242 ‎– 06:21:03:11 Up Evil & Front 242 ‎– 05:22:09:12 Off
Kategorien
Musik

Miles Davis – Bitches Brew – 1970

Seit Jahren eines meiner Lieblingsalben auch, oder vielleicht gerade deswegen, weil ich locker mehr als 10 Jahre brauchte, um es zum ersten Mal in voller Länge hören zu können.

Die neueren Pressungen sind meiner Ansicht nach leider alle nicht wirklch empfehlenswert. Schade, denn dieses Album ist ein Meilenstein des Jazz und in meinen Augen eines der besten Alben – wenn nicht das beste Album überhaupt – die Miles Davis je eingespielt hat.

Das hier solche Größen wie Wayne Shorter, Joe Zawinul, Chick Corea und John McLaughlin mit am Werk waren habe ich erst spät realisiert, auch wenn eines der Stücke den Namen des Gitarristen trägt … das war auch das erste Stück das ich verstanden habe 🙂

Kategorien
Musik

Sunn O))) – White1 & White2 – 2003/2004

Zwei ikonische Alben von Sunn O))) und gleich der erste Titel “My Wall” auf der White1 ist besser als alles was andere Bands auf vier Alben pressen lassen … Drone Doom for ever!

Sunn O))) – White1 & White2 - Front Cover der Re-Issue LPs
Sunn O))) – White1 & White2
Kategorien
Musik

Mark Stewart – Mark Stewart- 1987

Immer noch eines meiner Lieblingsalben. Ende der 1980-er war das sowas von Kulturschock für mich … und auch diese Musik ist durchaus repetitiv und selbstähnlich zu nennen. Ein Kriterium das mir, warum auch immer, durchaus wichtig ist wenn es um Lieblingsmusik geht.

Das Cover alleine ist ein Kunstwerk … reduziert und doch großartig in seiner Wirkung auf mich.

Mark Stewart - Mark Stewart - 1987 - Cover der LP
Mark Stewart – Mark Stewart – 1987
Kategorien
Musik

CHROME Alien Soundtracks – Die Qual der Vinyl-Auswahl

CHROME – Alien Soundtracks
Mit dem zweiten Album vollzogen CHROME einen radikalen Wandel. Der Sound des ersten Albums der irgendwie hippiesque oder wie Santana auf Pilzen wirkte ist vergessen.
Der neu hinzugekommene Helios Creed greift nun in die Saiten seiner Gitarre und jetzt wirkt das Ganze rund … Samples, verzerrte Gitarren, ein Schlagzeugspiel das stellenweise wirkt wie Drumcomputer, Synths & Loops … Damon Edge an Schlagzeug und dem Moog Synthesizer – die beiden sind schon jetzt perfekt in der Symbiose – Musik die so dreckig und LoFi-artig sein muss … eine perfekt cleane Produktion wäre der Tod der Energie die in allen Stücken dieses Albums schlummert.

Anspieltipps “Chromosome Damage” … “The Monitors” … “All Data Lost” … “SS Cygni” … “Nova Feedback” … “Pygmies in Zee Park” … “ST37

Drei Mal CHROME – Alien Soundtracks – Cover
Drei Mal CHROME – Alien Soundtracks – Beim Original fehlt leider das Inlay.
Drei Mal CHROME – Alien Soundtracks – Cover der 2017-er Re-Issue
CHROME – Alien Soundtracks – CLP 2075 Re-issue 2007 Cleopatra Records