Kategorien
Allgemein Musik

Techno House Deutschland

Ich mag ja seit gut über 30 Jahren (und immer mehr) vor allem härtere (auch tanzbare) elektronische Musik und aktuell ist da eine interessante Serie in der ARD Mediathek verfügbar.

Techno House Deutschland
In den 80er Jahren wird in Frankfurt durch US-GI’s elektronische Tanzmusik populär. Dazu kommt die Härte von Electronic Body Music als Gegenentwurf zur Bankenstadt. Aus Detroit und Chicago schwappen neue Impulse nach Deutschland. Es entsteht eine, auch durch die Schwulen- und Lesbenszene geprägte neue Feierkultur. Das Front in Hamburg oder das Dorian Gray am Frankfurter Flughafen sind Clubs der ersten Stunde, die den neuen Sound erlebbar machen.

https://www.ardmediathek.de/video/Y3JpZDovL2hyLW9ubGluZS8xNzc0MTY

Sven Väth 🙂

Kategorien
Allgemein Musik

Steven Wilson – Bass Communion

Isch, also ausgerechnet isch … und … SWs Musik hören … Steven Wilson?!? Echt gezze? Ja, der von mir so lange und oft geschmähte kann leider dann doch was!
Auslöser war mein lieber Frickelfreund Habe ich keinen a.k.a. die musikalische Geschmacksinstanz von über mir – wenn man denn dann die Himmelsrichtung mit dem Kürzel N zu Rate zieht, denn ansonsten kommen wir entweder auf die gleichen Ideen oder wir können einander mit Tipps überraschen 🙂 O.k. der Kollege liegt uneinholbar vorne was das angeht.

Der Einstieg in die musikalische Welt des Steven Wilson gelang über Bass Communion

Bass Communion is my ambient / noise / experimental project, which has been active since the mid 90’s. Very rarely are synthesisers used, most of the source material comes from recordings of things such as percussion, piano, guitar, choir, and a lot of old 78 records – Steven Wilson

https://basscommunion.bandcamp.com/

Das trifft es natürlich perfekt und da ich für solcherlei Material empfänglich bin wie ein Verdurstender in der Wüste für einen Schluck köstlichen Wassers … das Artwork der Alben alleine ist schon großartiges Kino … die Musik dann Hallentennis vom Besten was die große und großartige Welt des Halmaspiels zu bieten hat.

Dieser Shyc ist seit mittlerweile 24 Jahren heiß und eine dicke Empfehlung meinerseits … unbedingt mal reinhören.

  • Bass Communion I -1st studio album, released in 1998. Also issued in CD and 2LP vinyl editions.
  • Bass Communion / Freiband -Digital only compilation of 4 split / collaborative releases by Bass Communion and Freiband (Frans De Waard). Originally released between 2008-2017 in small editions on 3 inch CDR, 12 inch vinyl and flexi disc.
Kategorien
Allgemein Musik

Wieso ist die Seite “Böses Viynl” so tot ☠️

Eine berechtigte Frage die HerrWaltz da gestern stellte … nach dem Frickelfest 2022 ging das los mit zwei Wochen Arbeit aufholen und ich hatte in meiner freien Zeit extreme Unlust irgendwas zu tun … nun ist das aber schon vier Wochen her und das UFO spielt immer noch nicht wieder – Shame on me, myself and eye!

Der Auslöser für dieses Posting ... die Iron Maiden von HerrWaltz beim Morgenausgang auf dem Kanal gesehen
Binnenschiff “Iron Maiden” 🙂

Heute kam der Fragende dann mit einem geilen Foto geschossen beim morgentlichen Ausgang mit den Vierbeinern am Kanal umme Ecke … ein in Polen registriertes Binnenschiff namens “Iron Maiden” … die Truppe könnte ich auch mal wieder hören … und zum Glück habe ich von den Briten nur feinstes Vinyl.

Jetzt weiß ich auch wieder warum ich das/die Phonomopped(s) nicht mehr in Betrieb hatte … das erste Mopped hat liefert keinerlei Signal und das zweite Modell wollte ich auf PowerCon umbauen in der Hoffnung so die Ursache für den Brumm in den Griff zu bekommen wenn das Teil in meiner aktuellen Kette spielt.

Heute muss das erstmal so spielen … alle Regler rechts und mehr Vinyl bitte!

Danke, HerrWaltz für diese Inspiration 😀

Nachtrag:
Ich habe dann doch noch die COLE phonostage angeschlossen, denn bei der weiß ich wie ich den Brumm besser in den Griff bekomme …. richtig gut ist das immer noch nicht, aber dann des audiphilen Antibrummkabels schon besser und für heute dann wirklich gut so 🙂

Kategorien
Allgemein

Fink Team Borg

Der Herr Waltz meint die brauche ich… Mmmh, net sicher ich mir bin… ABBA das Design hat schon was… Erste Eindrücke finden sich bei Holger Barske unter https://holgerbarske.com/allgemein/zufallsbekanntschaft/

Kategorien
Allgemein Frickelfest

Video – Frickelfest 2022 Room Angus

Es gibt auch dieses Mal ein Zeitraffer-Video welches das Geschehen im Raum Angus zeigt … angefangen vom Aufbau zu dritt mit dem traditionellen Opener “Back in Black” von AC/DC bis zu dem Zeitpunkt als die GoPro die Zusammenarbeit eingestellt hat 🙁

Vielen Dank an meinen lieben Frickelfreund Habe ich keinen der sich die Mühe machte dieses Video zu erstellen 😀

Frickelfest 2022 Room Angus 4K