Schlagwort: #DirectDrive

  • Victor TT-61 – getting it done

    Victor TT-61 – getting it done

    Bei meinen Zargen habe ich seit geraumer Zeit gute Erfahrungen mit den dämpfenden Eigenschaften einer Filz/Fett/Holz-Kombination gemacht. Insofern soll auch dieses Objekt eine solche Zarge bekommen. Präzisionsdosierte Fettmengen füllen die gestanzten Löcher im Filz aus und bringen eine schwingende Lagerung zwischen die Holzplatten. Diese werden schrittweise und mit viel Liebe (äh Pattex Kraftkleber) zur finalen […]

  • Victor TT-61 – der Weg zum Plattenspüler

    Victor TT-61 – der Weg zum Plattenspüler

    Irgendwie muss das Moped ja jetzt zum Plattenspüler werden. Blöderweise ist der letzte Rest Akazienleimholz, den ich noch liegen hatte, zu klein für eine ordentliche Zarge, weil ich aus dem Zeug mal einen Designgläserhalter fürs Sofa gebaut habe. Auf besonderen Wunsch und gemeinsam mit einer besonderen Person: Der Gläserhalter ist wahnsinnig praktisch und praktisch täglich […]

  • Victor TT-61 – heroischer Sieg! (?)

    Victor TT-61 – heroischer Sieg! (?)

    Das Moped ist nicht in den Griff zu bekommen. Die erste Differenzverstärkerstufe verstärkt das wunderbar sinusförmige Ausgangssignal zu einem etwas größeren wunderbar sinusförmigen Signal. Eine Stufe später beginnt das Ungemach an den beiden Testpunkten. (1) und (2). Das Signal ist zum Teil übersteuert, unregelmäßig und das Scope hat ernsthafte Probleme mit dem Triggern. Ich habe […]

  • Victor TT-61 – the continous desaster

    Victor TT-61 – the continous desaster

    Ich hab mal – auf dem Frickelfest – für zu viel Geld dieses als defekt markierte Laufwerk gekauft. Einfach, weil ich es schön fand. Irgendeinen Grund gibt es ja immer. Es handelt sich um einen “Original Japaner”, 120 V mit50/60 Hz AC, der über Spartrafo am besten Netz aller Zeiten hängt. Der Teller dreht sofort […]