Kategorien
LoFi DIY

University 312 – Teil #5

Heute mussten nur noch Kleinigkeiten erledigt werden um auch die zweite Schallwand mit dem Monacor SP38A/500BS aufzuwerten. Bei der Frequenzweiche für den Tiefpaß hatte ich einen 2,2µF Folienkondensator vergessen.

Der Versuch die Teile voll spielen zu lassen klappte erst im zweiten Anlauf. Ein älterer ROTEL Vollverstärker muss erstmal ran bis ich am Wochenende Zeit habe mich um die Verstärkerfrage zu kümmern … was mich immer mehr überrascht wie schlüßig sich das anhört … es passt für meinen Geschmack einfach auf den Punkt … fast, denn ich habe das Gefühl das die Bässe einen kleinen Ticken zu “laut” sind. Mal sehen, wie sich das im Laufe der nächsten Tage und Wochen entwickelt … fertig ist das noch lange nicht 😀

Kategorien
Musik

Al Pari Quartett – Polish string quartet

Aufgefallen sind mir dieses jungen Musikerinnen dank des wunderbaren Albums “World Dialogue” mit Musik vom Schweizer Stephan Thelen … ein Tipp eines lieben Frickelfreundes … erschienen auf Rare Noise Records.
Diese Musikerinnen überzeugen mich mit einem Spiel das so dermaßen präzise und dennoch durchzogen von Feinsinn und Gefühl daher kommt das ich jedes Mal aufs Neue überrascht bin. Das ausgerechnet das erste Stück dieses Albums vom Kronos Quartett gespielt wird ist kein Zufall wie es dieser Beitrag auf radiohoerer beweist … klar, dass diese Ausnahmetruppe dieses Stück einspielen musste.

Der Rest des Albums gehört dann den jungen Polinnen und Sie sind es dann auch die mich noch mehr im Moment des Musikgenuß fesseln können … das ist IMHO wahnsinniges großes Hörkino für alle die Klassischer Musik nicht abgeneigt sind und die Lust auf Neues haben … auf die klassische Musik der Moderne und kleine, aber extrem feine Ensembles … die Damen den Al Pari Quartett zählen für mich ohne Frage dazu … bitte mehr davon 🙂

Links:
* Release Tipp: Stephan Thelen ‚World Dialogue‘ mit dem Kronos Quartett, Al Pari Quartett / RareNoiseRecords
* Das Album auf Bandcamp
* Al Pari Quartett auf Discogs

Kategorien
LoFi DIY

University 312 – Update Teil #4

Ich bin überrascht … die erste Schallwand spielt nun mit einem bei ~900Hz über einen Butterworth Filter 2. Ordnung abgetrennten 15″ Woofer … und das überraschend gut. Der Monacor SP38A/500BS ist ein ziemlich guter Treiber und meine Exemplare sind ja noch brandneu d.h. die müssen erstmal spielen, spielen, spielen.

Ich zitiere mich mal selbst … “Selbst bei Melanie De Biasio fallen mir jetzt Details auf die ich bisher nicht kannte … unglaublich gut das … nun klingt das Klavier auf “Let Me Love You” wirklich nach Klavier.

Keine Minute die ich an diesem Wochenende für dieses Projekt investiert habe ist vertane Zeit … im Gegenteil hat sich das Ganze extrem gelohnt 🙂

Kategorien
LoFi DIY

University 312 – Update Teil #3

Heute wird es spannend, denn nun kann ich daran gehen die erste umgebaute Schallwand in Betrieb zu nehmen. Jetzt aber erstmal Frühstück und dann noch die Weiche frickeln…

Kategorien
LoFi DIY

University 312 – Update Teil #2

Fräs, fräs, fräs … die 15″ Chassis passen perfekt. Leider bin ich noch nicht fertig aber die gröbste Arbeit ist zumindest schon mal erledigt. Jetzt erstmal Essen frickeln!